201726.06
0

Verkehrsunfall – was ist zu beachten?

Verkehrsunfall – was ist an der Unfallstelle zu beachten, um an seine Rechte zu kommen!

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ist für viele Personen nicht alltäglich. In aller Hektik kann es vorkommen, dass man dann wichtige Schritte unterlässt, die im schlimmsten Fall eine Inanspruchnahme deutlich erschweren können. Daher fassen wir kurz zusammen, was nach einem Unfall zu beachten ist:

Nachdem die Unfallstelle gesichert wurde und ggf. Beteiligte ärztlich versorgt wurden, gilt es folgende Hinweise nach einem Verkehrsunfall zu beachten.

  1. Beweissicherung“: Machen Sie Fotos! Insbesondere von der Endstellung der Fahrzeuge (ggf. Bremsspuren) und von den Schäden an beiden Fahrzeugen. Tauschen Sie unbedingt die Daten mit dem Unfallgegner aus. (Name, Adresse, KFZ-Haftpflichtversicherung + ggf. Versicherungsscheinnummer,). Es schadet auch nie ein Foto von dem Unfallbeteiligten und den KFZ-Kennzeichen zu machen. In einer Vielzahl von Fällen haben Unfallgegner bestritten überhaupt an einem Unfall beteiligt gewesen zu sein. Falls der Unfall beobachtet wurde: Notieren Sie auf jeden Fall Namen und Anschrift der Zeugen. Diese könnten bei einem späteren Prozess wichtig sein. Räumen Sie bei Bagatellschäden schnellstmöglich die Unfallstelle, um den nachrückenden Verkehr nicht zu beinträchtigen.
  2. Sollte der Unfallhergang unstreitig sein, lassen Sie sich dies vom Unfallgegner schriftlich bestätigen.
  3. Füllen Sie mit dem Unfallgegner ggf. einen Unfallbericht aus. Vorlagen finden Sie u.a. auf den Seiten des ADAC.
  4. Polizei? Die Polizei sollten Sie bei Bagatellschäden nicht zwingend hinzuziehen. Weigert sich der Unfallgegener jedoch seine Angaben herauszugeben, gibt es gar Verletzte oder hat der Unfallgegener kein deutsches Kennzeichen – dann benachrichtigen Sie unbedingt die Polizei. Der Unfallbericht der Polizei ist gerade bei der Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Versicherungen sehr wertvoll.

Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte!

Wir vertreten deutschlandweit Mandanten auf dem Gebiet des Verkehrsrechts. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte gegenüber dem Unfallgegner und seiner Haftpflichtversicherung. Sie haben das Recht auf die Einschaltung eines Rechtsanwaltes. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Wir betreuen Sie bundesweit bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im außergerichtlichen/gerichtlichen Verfahren. Unsere Erfahrung in einer Vielzahl von Fällen kommt Ihnen zugute. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 040/46632840 – per E-Mail: info@rechtskontor.de oder bequem über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!